Neubau Zentrum Tödi, Horgen (ZH)

Neubau Zentrum Tödi, Horgen (ZH)
Projektwettbewerb im selektiven Verfahren, 2. Rang
ARGE Niedermann Sigg Schwendener Architekten AG / 

A.D.P. Walter Ramseier Partner AG

Die Gebäude liegen parallel zum Hang und definieren in ihrer Mitte einen zentralen Aussenraum. Ein abwechslungsreiches System aus Rampen und Stützmauern machen die steile Topografie zu einem starken gestalterischen Thema innerhalb der Siedlung. Die Siedlung profitiert von einer aussergewöhnlich hochwertigen Lage. Am Rand von Horgen, hoch über dem Zürichsee gelegen öffnet sich von Nordosten bis nach Süden hin ein fantastischer Ausblick auf den See und die Alpen. Es sind acht unterschiedliche, stark gegliederte Baukörper entstanden, welche die Gebäude mit der Landschaft verzahnen. In ihrer Gesamtheit generieren die unterschiedlichen Bauten eine Abfolge von verschiedenen Freiräumen mit angenehmen Proportionen, differenzierten Raumsequenzen und spannenden Blickbezüge. Durch die gestalterische Akzentuierung bilden sich unterschiedlichste Orte mit hoher Aufenthaltsqualität und einer starken Identität für die Bewohnenden der Siedlung und des Pflegezentrums.
Bauherr: Baugenossenschaft Zurlinden
Landschaftsarchitekt: Hager Partner AG Landschaftsarchitektur
Visualisierungen: nightnurse

 

Portfolio Image

 

Portfolio Image